40.000
Aus unserem Archiv
Los Angeles

«Magic» Johnson verkauft seine Lakers-Anteile

Basketball-Superstar Earvin «Magic» Johnson ist nicht mehr Mitbesitzer des 16-Maligen NBA-Meisters Los Angeles Lakers.

Nach Angaben der «Los Angeles Times» hat der 51-Jährige seine Anteile von 4,5 Prozent an dem kalifornischen Club für angeblich 27 Millionen Dollar an den Milliardär Patrick Soon-Shiong verkauft. Der Bio-Technik-Unternehmer zählt laut dem Forbes-Magazin zu den 50 reichsten Amerikanern.

«Das war nach langer Überlegung eine bittersüße Entscheidung zu Gunsten meiner Familie und für mich», begründete Johnson seine Entscheidung. «Aber ich versichere allen Fans der Lakers, dass dieser Schritt nicht meine Hingabe und Unterstützung für den Club beeinträchtigen wird.» Johnson hat fünf NBA-Titel mit den Lakers gewonnen und kaufte 1994 die 4,5 Prozent Anteile. Johnson wolle weiterhin Vizepräsident des Clubs bleiben und als Berater von Lakers Generalmanager Mitch Kupchak arbeiten, hieß es.

epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Freitag

-5°C - 5°C
Samstag

-7°C - 4°C
Sonntag

-10°C - 1°C
Montag

-9°C - -2°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Sollen die Vereine für Fußballsicherheit zahlen?

Vereine oder die Fußball Liga müssen bei Risikospielen polizeilichen Mehrkosten zahlen, urteile das Bremer Oberverwaltungsgericht. Was meinen Sie?

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!