Mainz

Mädchen nach Schweinegrippe-Infektion gestorben

Ein achtjähriges Mädchen ist in der Mainzer Universitätsklinik nach einer Schweinegrippe-Infektion gestorben. Es liege eine besondere Situation vor, «weil ein ansonsten ganz gesundes Kind» gestorben sei, sagte der medizinische Vorstand der Universitätsmedizin Mainz. Unklar ist noch, ob der Tod von der Schweinegrippe-Infektion, einem anderen Virus oder einer Kombination verursacht wurde. Das müssten weitere Untersuchungen zeigen.