Archivierter Artikel vom 29.01.2010, 13:32 Uhr
Moskau

Mädchen in Russland 20 Tage auf Klo eingesperrt

Harte Erziehungsmethoden in Russland: 20 Tage lang mussten zwei 14 Jahre alte Mädchen in einem Kinderheim auf der Toilette leben. Die Direktorin und eine Erzieherin des Heimes in Wladiwostok ließen ihre Schützlinge fast drei Wochen wegen schlechten Benehmens auf dem kalten Fußboden übernachten – und verboten ihnen sogar das Duschen. Das teilte die Staatsanwaltschaft nach Angaben russischer Medien mit. Die Frauen müssen sich vor Gericht wegen illegaler Freiheitsberaubung verantworten.