40.000
Aus unserem Archiv

Madagaskar verlängert visafreie Einreise

Antananarivo (dpa/tmn) – Madagaskar ermöglicht Touristen auch 2010 eine visafreie Einreise. Bei Aufenthalten von maximal 30 Tagen entfällt die Visagebühr, die bis April 2009 bei 60 Euro lag.

Mit der Abschaffung der Gebühr wollte die Regierung der ostafrikanischen Insel den Tourismus ankurbeln. Zuvor hatte es einen Putsch auf Madagaskar gegeben. Die Besucherzahlen sind im vergangenen Jahr laut dem Nationalen Tourismusbüro um knapp 60 Prozent gesunken.

Die neue Visaregelung war zunächst bis Ende 2009 befristet und wurde nun dem Tourismusministerium zufolge «bis auf weiteres» verlängert. Wer einen bis zwei Monate auf der Insel bleiben möchte, zahlt jetzt etwa 35 Euro Visagebühr, für bis zu drei Monate sind es 50 Euro.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Freitag

1°C - 10°C
Samstag

-1°C - 9°C
Sonntag

1°C - 6°C
Montag

1°C - 5°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Freitag

2°C - 10°C
Samstag

-1°C - 9°C
Sonntag

1°C - 6°C
Montag

1°C - 5°C
UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!