40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

«Maccabi Games» 2015 erstmals in Berlin

dpa

Berlin wird vom 27. Juli bis 5. August 2015 erstmals Austragungsort der europäischen jüdischen Sportwettkämpfe der «Maccabi Games» sein.

Die Veranstalter rechnen mit 2000 Athleten, die im Berliner Olympiapark in 24 Disziplinen antreten. «Welch ein starkes Symbol, am früheren Ort des Schreckens jetzt das größte jüdische Sportereignis seit dem Krieg zu veranstalten», erklärte Alon Meyer, Präsident von Makkabi Deutschland. «50 Jahre nach der Wiedergründung von Makkabi Deutschland und nach Aufnahme der deutsch-israelischen diplomatischen Beziehungen ist die Zeit reif dafür.»

Die erste Makkabiade wurde 1932 in Palästina ausgetragen. Nach dem 2. Weltkrieg und der Judenverfolgung in Deutschland wurden die Spiele erst wieder 1950 veranstaltet. Vergleichbar mit den Olympischen Spielen findet die Makkabiade im Vier-Jahres-Rhythmus in Israel statt. Jeweils zwischen den Spielen kommt es zur europäischen Version der Spiele. Zu den Sportarten zählen unter anderem Fußball, Badminton, Tennis, Bogenschießen, Dressurreiten, Schach und Fechten.

Homepage Makkabi Deutschland

Homepage Maccabi Games 2015

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

18°C - 30°C
Dienstag

17°C - 29°C
Mittwoch

17°C - 30°C
Donnerstag

16°C - 29°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Soll ein KZ-Besuch für Schüler zur Pflicht werden?

Der Präsident des Zentralrats der Juden, Josef Schuster, sprach sich dafür aus, den Besuch einer KZ-Gedenkstätte für jeden Schüler zur Pflicht zu machen. Was halten Sie davon?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onlinerin vom Dienst

Celina de Cuveland

0157/86301747

Kontakt per Mail

Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!