40.000
Aus unserem Archiv

Lukas-Schützlinge beweisen beim Rheinland-Pfalz-Cup ihr Können

Kein Teaser vorhanden

Foto: Hergenhahn

Als Ausrichter feierte Björn Lukas Premiere und konnte mit Starterfeld und Turnierverlauf zufrieden sein. Nicht nur, dass Kampfsportschulen aus den Nachbarbundesländern Nordrhein-Westfalen und Hessen anreisten, im Starterfeld fanden sich auch namhafte Kämpfer die schon Welt- und Europameistertitel errungen haben.

Die Kampfsportschule Lukas startete mit 15 Kämpfern. Lisa Do (Eppenrod) gewann in der Gewichtsklasse bis 25 kg vor Leon Weiss (Heistenbach). Lea Klerner (Giershausen) behielt in der Kategorie bis 35 kg vor Jasmina Heiliger (Diez) und Anna Lukas (Laurenburg) die Oberhand. Auch Jonah Schade und Noel Davcev (Altendiez) feierten Ihr Debüt. Jonah schied in der Vorrunde aus, Noel erreichte dagegen Platz drei.

Ben Hessel (Altendiez) belegte Platz zwei in der Klasse bis 45 kg. Frederik Schuler (Altendiez), ebenfalls Debütant, schied ebenso wie der Hambacher Jörg Nink in der Vorrunde aus. Jakob Bollendorf (Holzappel) besiegte sämtliche seiner Konkurrenten in der Klasse bis 72 kg souverän. Bastian Fischer (Birlenbach) wurde in der Klasse bis 79 kg den dritten Platz, Jan Höller (Altendiez) ebenfalls bis 79 kg Platz eins. Er startete zusätzlich noch in der Kategorie Semikontakt, wo er sich ebenfalls als Bester erwies. Lejla Heiliger (Diez) und Ronja Haas (Dörnberg-Hütte) starteten in der gleichen Gewichtsklasse. Heiliger gewann vor Haas.

Nach dem positiven Verlauf erwägt Trainer und Organisator Björn Lukas, den Rheinland-Pfalz-Cup auch in Zukunft in Holzappel zu organisieren.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Freitag

1°C - 10°C
Samstag

-1°C - 9°C
Sonntag

1°C - 6°C
Montag

1°C - 5°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Freitag

2°C - 10°C
Samstag

-1°C - 9°C
Sonntag

1°C - 6°C
Montag

1°C - 5°C
UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!