Archivierter Artikel vom 29.07.2010, 09:16 Uhr
Frankfurt

Lufthansa will nach Halbjahresverlust weiter sparen

Die Lufthansa will weiter die Kosten senken. Das kündigte Finanzvorstand Stephan Gemkow an. Die Sparbemühungen seien notwendig, obwohl zuletzt wieder mehr Menschen Langstreckenflüge, sowie die lukrative First und Business Class buchten. Deutschlands größte Fluggesellschaft steckt aber noch immer mit über 100 Millionen Euro in den roten Zahlen. Zu dem Verlust trugen auch die defizitären neuen Töchter British Midland und Austrian Airlines bei. Deswegen hat die Lufthansa bereits umfangreiche Sparprogramme eingeleitet.