40.000
Aus unserem Archiv
Istanbul

Lübecker wollen nicht zu Prozess in die Türkei reisen

dpa

Im Prozess gegen türkische Alkoholpanscher wollen die überlebenden Opfer nicht zur Zeugenaussage aus Lübeck nach Antalya reisen. Nach den traumatischen Erlebnissen werde die Aussage in Deutschland aufgenommen. Das sagte der zuständige Anwalt vor der Fortsetzung des Verfahrens in Antalya. Bei einer Klassenfahrt im März 2009 in die Türkei hatte die Schülergruppe in einem Hotel hochgiftigen Methylalkohol getrunken. Sie dachten, es sei Wodka. Drei Schüler starben. Mehrere Alkoholhändler und Manager des Hotels sitzen heute in Antalya erneut auf der Anklagebank.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Mittwoch

5°C - 11°C
Donnerstag

3°C - 9°C
Freitag

2°C - 9°C
Samstag

0°C - 7°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Mittwoch

4°C - 11°C
Donnerstag

3°C - 9°C
Freitag

2°C - 9°C
Samstag

0°C - 7°C
UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!