Archivierter Artikel vom 15.11.2013, 17:20 Uhr

Lotus: Räikkönens Rückenoperation «erfolgreich»

Austin (dpa). Formel-1-Rennfahrer Kimi Räikkönen ist erfolgreich am Rücken operiert worden. Wie das Team Lotus des Finnen am Freitag vor dem Großen Preis der USA in Austin mitteilte, sei der Eingriff in der Universitätsklinik von Straßburg «völlig erfolgreich» verlaufen.

Rückenprobleme
Kimi Räikkönen musste sich einer Operation unterziehen.
Foto: Diego Azubel – DPA

Lotus berief sich dabei auf Professor Afshin Gangi, der die Operation vorgenommen hatte. «Kimi wird sich nun ein paar Tage ausruhen und wird Anfang nächster Woche die Rehabilitation beginnen», teilte das Team weiter mit. «Jeder an der Strecke und in Enstone wünscht ihm eine schnelle Erholung.»

Räikkönen hatte seit längerer Zeit Rückenprobleme. Beim Großen Preis von Abu Dhabi konnte der 34 Jahre alte Weltmeister von 2007 zuletzt nur mit Schmerzmitteln starten. Räikkönen entschied sich, auf die beiden letzten Saisonrennen in Austin und eine Woche später in Brasilien zu verzichten. Nächstes Jahr fährt er für Ferrari.

Rennstrecke