Archivierter Artikel vom 17.07.2011, 21:02 Uhr

Londoner Polizeichef tritt wegen Abhöraffäre zurück

London (dpa). In der Affäre um abgehörte Telefone und die Bestechung von Polizisten ist der ranghöchste britische Polizist zurückgetreten. Der Chef der Londoner Metropolitan Police, Sir Paul Stephenson, habe sein Amt zur Verfügung gestellt, berichtete die BBC. Stephenson war ins Kreuzfeuer der Kritik geraten, als bekanntwurde, dass er sich einen Kuraufenthalt teilweise hatte bezahlen lassen. PR-Chef des Kurunternehmens war der inzwischen festgenommene frühere Journalist der Skandalzeitung «News of the World», Neil Wallis.