Archivierter Artikel vom 19.10.2010, 03:00 Uhr
London

Londoner erwarten deutschen ICE in London

In London soll heute ein deutscher ICE 3 einfahren. Mit an Bord sind Verkehrsminister Peter Ramsauer und Bahnchef Rüdiger Grube. Der Zug der Deutschen Bahn hatte zuvor einen Sicherheitstest bestanden: Er war im Ärmelkanaltunnel zwischen Frankreich und Großbritannien erfolgreich evakuiert worden. Der Test war notwendig, damit künftig ICE 3 durch den Tunnel rollen können. Sie werden von Siemens gebaut. Der Streckenbetreiber Eurostar plant, einen 600 Millionen Euro schweren Auftrag für neue Züge an Siemens zu vergeben.