Lösten Bauarbeiten Großbrand in Weltkulturerbe aus?

Quedlinburg (dpa). Bauarbeiten könnten einen verheerendes Feuer in der Unesco-Welterbestadt Quedlinburg ausgelöst haben. Arbeiter hätten am Dach eines der zerstörten Fachwerkhäuser Schweißbahnen verlegt, sagte ein Polizeisprecher in Halberstadt der dpa. Das könnte eine der möglichen Ursachen sein. Eine vorsätzliche Brandstiftung schließt die Polizei derzeit aus. Das Feuer hatte in der Nacht zum Freitag zwei Fachwerkhäuser in der historischen Altstadt zerstört, ein drittes wurde von den Flammen und dem Löschwasser schwer beschädigt. Acht Bewohner konnten in Sicherheit gebracht werden.