Archivierter Artikel vom 07.12.2009, 04:00 Uhr
La Paz

Linker Morales überragender Wahlsieger in Bolivien

Boliviens linker Staatschef Evo Morales ist bei der ersten Präsidentenwahl unter der neuen Verfassung mit überragender Mehrheit im Amt bestätigt worden. Für den Indio- Präsidenten stimmten nach inoffiziellen Prognosen zwischen 62 und 63 Prozent der Wähler. Das waren fast zehn Prozentpunkte mehr als bei seiner ersten Wahl 2005. Auch im Senat, der bisher von der Opposition dominiert wurde, erzielte seine Bewegung zum Sozialismus eine Zweidrittelmehrheit. Damit könnte Morales ohne Rücksicht auf die Opposition regieren.