Berlin

Linke kündigte harte Verhandlungen in NRW an

Die Linkspartei hat der künftigen rot-grünen Minderheitsregierung in Nordrhein-Westfalen harte Verhandlungen prophezeit. SPD und Grüne hätten für die entscheidenden Projekte keine Mehrheit. Sie seien auf die Stimmen der Linken angewiesen. Man werde jedoch nichts abnicken, sagte Linke-Chef Klaus Ernst dem «Hamburger Abendblatt». Bei Sozialabbau mache man nicht mit. Ernst kritisierte den Koalitionsvertrag von SPD und Grünen. Er bezeichnete ihn als «Katalog von Absichtserklärungen».