Archivierter Artikel vom 02.08.2010, 20:46 Uhr
Los Angeles

Lindsay Lohan nach Haftentlassung in Entzugsklinik

Aus dem Gefängnis in die Entzugsanstalt: Lindsay Lohan ist vorzeitig aus der Haft entlassen und direkt in eine Suchtklinik gebracht worden. Nach 13 Tagen hinter Gittern verließ die US-Schauspielerin laut «Los Angeles Times» das Frauengefängnis Lynwood bei Los Angeles. Ursprünglich sollte Lohan eine 90-tägige Haftstrafe wegen Alkohol- und Drogenvergehen absitzen. Wegen Überfüllung der Gefängnisse in Kalifornien ist es dort üblich, Straftäter mit geringen Delikten und bei guter Führung schon früh zu entlassen.