Archivierter Artikel vom 11.01.2010, 13:10 Uhr
Berlin

Lindner sieht keinen Anlass für Neustart

FDP-Generalsekretär Christian Lindner sieht anders als Parteivize Andreas Pinkwart keinen Grund, die Führungsstärke von Kanzlerin Angela Merkel infrage zustellen. Alle Verabredungen seien im Gegenteil bislang präzise eingehalten worden, sagte Lindner der «Neuen Westfälischen» in Bielefeld. Für einen «Neustart» der noch keine 100 Tage alten schwarz-gelben Koalition sieht Lindner auch keinen Anlass. FDP-Vize Pinkwart hatte Merkel mangelnde Führung vorgeworfen und sie aufgefordert, in der Union durchzugreifen.