40.000

Lieber sicher statt autonom - Toyotas anderer Weg in die Zukunft

Wenn es um den Traum von autonomen Fahren geht, melden sich meist Mercedes, BMW, Audi oder Volvo. Weitgehend Funkstille dagegen aus Japan. Selbst Toyota, nach Renault-Nissan und Volkswagen derzeit drittgrößter Autobauer der Welt, hielt sich bei diesem Zukunftsthema bislang bedeckt, lässt sich jetzt aber erstmals in die Karten schauen.

Das Auto lenkt, gibt Gas, bremst und findet ganz von allein seinen Weg über Autobahnen oder durch den Großstadtdschungel. Und der Fahrer liest Zeitung oder hält ein Nickerchen. Ist das ...

Lesezeit für diesen Artikel (775 Wörter): 3 Minuten, 22 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

3°C - 6°C
Dienstag

2°C - 7°C
Mittwoch

4°C - 7°C
Donnerstag

5°C - 8°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Montag

4°C - 7°C
Dienstag

2°C - 7°C
Mittwoch

4°C - 7°C
Donnerstag

5°C - 8°C
Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!