Libyen-Kontaktgruppe trifft sich in Katar

Doha (dpa). Zwei Wochen nach ihrer Gründung kommt die internationale Libyen-Kontaktgruppe heute zu ihrer ersten Arbeitssitzung zusammen. An dem Treffen im Golfstaat Katar nimmt auch Bundesaußenminister Guido Westerwelle teil. Ziel ist es, die Suche nach einer politischen Lösung für Libyen voranzubringen. Die meisten Mitglieder der Kontaktgruppe sind auch an dem internationalen Militäreinsatz in Libyen beteiligt. Die EU bereitet einen Einsatz von Soldaten zur Absicherung humanitärer Hilfe in Libyen vor. Von den Vereinten Nationen wird das derzeit aber nicht gewünscht.