Libyen wirft niederländischen Soldaten Spionage vor

Den Haag (dpa). Bei einer missglückten Befreiungsaktion in Libyen sind sie in Gefangenschaft geraten. Jetzt werden drei niederländische Marineflieger der Spionage bezichtigt. Das berichtete der niederländische Rundfunk NOS. Die Soldaten waren Mitte der Woche mit ihrem Hubschrauber in der libyschen Stadt Sirte gelandet, um zwei Niederländer auszufliegen. Unmittelbar nach der Landung wurden sie von einer Gaddafi-treuen Milizgruppe angegriffen und gefangen genommen.