Libyen sammelt Waffen ein

Tripolis (dpa). Nach dem landesweiten Aufstand zum Sturz des einstigen Machthabers Muammar al-Gaddafi hat die neue libysche Führung mit der «Entmilitarisierung» der Bevölkerung begonnen. Überall im Land erschienen nach Medienberichten die einstigen Kämpfer der Revolution bei Dienststellen von Polizei oder Militär, um freiwillig ihre Waffen und Munition abzugeben. Die libysche Führung hatte zuvor die Initiative «Unterstütze deine Armee und sichere dein Land, gib deine Waffen ab» ins Leben gerufen.