Berlin

Leutheusser will gegen Online-Abzocke vorgehen

Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser- Schnarrenberger sagte der Online-Abzocke den Kampf an. Sie setzt sich für ein europaweites Vorgehen gegen Kostenfallen im Internet ein. Bei Bezahlangeboten sollen Online-Nutzer nach ihrer Vorstellung einen gesonderten Hinweis auf die Kosten bekommen und dies per Klick auf einen Button bestätigen. Das berichtet «Bild online». In der EU wird seit längerem über eine solche Lösung gestritten. Derzeit erfordern viele Internetseiten keine zusätzliche Zustimmungsabfrage zu anfallenden Kosten.