Archivierter Artikel vom 20.07.2011, 14:40 Uhr

Letzter mutmaßlicher serbischer Kriegsverbrecher verhaftet

Belgrad (dpa). Der letzte mutmaßliche serbische Kriegsverbrecher ist gefasst worden. Goran Hadzic werden als Führer der serbischen Minderheit in Kroatien «Verbrechen gegen die Menschlichkeit» zur Last gelegt. Hadzic wird unter anderem für ein Massaker im ostkroatischen Vukovar während des Bürgerkriegs in Kroatien verantwortlich gemacht. Dabei wurden 264 Kroaten ermordet. Außenminister Guido Westerwelle hat die Verhaftung begrüßt. Damit habe Serbien einen «Beitrag zur internationalen Gerechtigkeit» geleistet.