Archivierter Artikel vom 20.07.2011, 09:48 Uhr

Letzter mutmaßlicher serbischer Kriegsverbrecher verhaftet

Belgrad (dpa). Der letzte vom UN-Tribunal in Den Haag angeklagte mutmaßliche serbische Kriegsverbrecher, Goran Hadzic, ist verhaftet worden. Das berichtete das serbische Staatsfernsehen in Belgrad. Staatspräsident Boris Tadic werde um 11.00 Uhr die Hintergründe der Verhaftung auf einer Pressekonferenz mitteilen. Hadzic war der Präsident der serbischen Minderheit in Kroatien während des Bürgerkrieges. Er war seit über zehn Jahren auf der Flucht.