40.000
  • Startseite
  • » Lemgo gewinnt bei Preiß-Comeback gegen Berlin
  • Aus unserem Archiv
    Lemgo

    Lemgo gewinnt bei Preiß-Comeback gegen Berlin

    Der TBV Lemgo hat sein erstes Spiel in der Handball-Bundesliga nach der Europameisterschaft gewonnen. Beim Comeback von Nationalspieler Sebastian Preiß bezwangen die Ostwestfalen im Mittelfeld-Duell die Füchse Berlin mit 31:25 (16:14).

    In der nicht ausverkauften Lemgoer Lipperlandhalle war Michael Kraus (7/3) bester Torschütze für die Gastgeber, die mit dem Erfolg Selbstvertrauen für das EHF-Pokalspiel am Samstag gegen Sporting Lissabon getankt haben. Bei den Berlinern warf Kreisläufer Torsten Laen (5) die meisten Tore.

    Im ersten Spiel von Kreisläufer Preiß nach seiner Achillessehnen-Operation im November, wegen der er die EM in Österreich verpasst hatte, spielten die Ostwestfalen solide. Bei ihrem elften Saisonsieg profitierten die Lemgoer aber auch vom Verletzungspech der Berliner, bei denen Linksaußen Konrad Wilczynski wegen einer Handverletzung sowie Abwehrchef Stian Vatne wegen einer Muskelverletzung fehlten. Zudem musste Spielmacher Bartolomej Jaszka mit einer Blessur vorzeitig vom Feld. Nach dem 17:16 (34.) setzten sich die Hausherren nach und nach ab und hatten beim 25:19 (49.) für die Vorentscheidung gesorgt.

    Anzeige
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    8°C - 22°C
    Mittwoch

    10°C - 21°C
    Donnerstag

    13°C - 21°C
    Freitag

    11°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!