Archivierter Artikel vom 25.02.2010, 15:20 Uhr
Köln

Leichter Schlaf ist normal

Es ist vollkommen normal, die Hälfte der Nacht nur leicht zu schlafen. Die durchschnittliche Schlafdauer von etwa sieben Stunden für Erwachsene beziehe sich auf die Gesamtschlafzeit, erklärt das Portal Gesundheitsinformation.de.

Diese beginne, wenn man die Augen schließt und einzuschlafen versucht und ende mit dem Aufstehen. Sieben Stunden tiefen Schlafs pro Nacht seien also nicht notwendig. Wie viel Schlaf ausreichend ist, hängt von der jeweiligen Person und dem Alter ab.