Lehrerverband gegen Abschaffung der Hauptschule

Düsseldorf (dpa). Der Deutsche Lehrerverband hat einen Vorstoß der CDU-Spitze zur Abschaffung der Hauptschule als «Irrweg» kritisiert. Mit einer Zweigliedrigkeit des Schulwesens werde nicht nur «das Profil einer der erfolgreichsten und beliebtesten Schulformen, nämlich der Realschule, verwässert». Das sagte Verbandspräsident Josef Kraus zum «Handelsblatt». Die anstelle von Real- und Hauptschule geplante Oberschule werde auch keineswegs den Belangen und den Förderbedürfnissen der bisherigen Hauptschüler gerecht.