New York

Lehman Brothers flüchtete sich in Bilanztricks

Die US-Investmentbank Lehman Brothers stand schon Monate vor ihrer schicksalhaften Insolvenz auf wackeligen Beinen. Mit Bilanztricks kaschierte das Wall-Street-Institut seine Probleme und führte so Anleger, Geschäftspartner und Aufsichtsbehörden in die Irre. Zu diesem Ergebnis kommt ein Untersuchungsbericht, den der zuständige Insolvenzrichter nun freigab. Die Pleite von Lehman Brothers im September 2008 gilt als Höhepunkt der Finanzkrise. Nur das Eingreifen der Regierungen hielt die Märkte notdürftig am Laufen.