Archivierter Artikel vom 05.11.2013, 15:50 Uhr

Le Clos schwimmt Weltrekord über 200-m-Schmetterling

Singapur (dpa). Der südafrikanische Schwimm-Olympiasieger Chad Le Clos hat beim Kurzbahn-Weltcup in Singapur einen Weltrekord über 200 Meter Schmetterling aufgestellt.

Rekord
Chad Le Clos stellte über 200 Meter Schmetterling eine neue Bestzeit auf.
Foto: Ali Haider – DPA

Der 21 Jahre alte Weltmeister blieb mit 1:48,56 Minuten um 48/100 Sekunden unter seiner bisherigen Bestmarke, die er erst am 7. August dieses Jahres beim Weltcup-Auftakt im niederländischen Eindhoven erreicht hatte.

Zudem siegte er in Singapur auch über 50 Meter Schmetterling (22,24). Er baute seine Führung in der Gesamtwertung aus und kann bei den noch ausstehenden Meetings in Tokio (9./10. November) und Peking (13./14. November) nicht mehr von Rang eins verdrängt werden.

Bei den Frauen setzte Katinka Hosszu ihre Siegesserie fort und gewann über 100 Meter Schmetterling (56,58) und 200 Meter Lagen (2:05,33). Die Doppel-Weltmeisterin aus Ungarn hatte sich schon zuvor die Gesamtwertung gesichert und ihren Vorjahreserfolg wiederholt.

Für zwei weitere Weltrekorde sorgte das Quartett Australiens, das im Mixed-Wettbewerb über 4 x 50 Meter Lagen zunächst im Vorlauf die Marke auf 1:39,08 Minuten schraubte, diese dann im Finale nochmals auf 1:38,02 Minuten verbesserte.

Ohne einen Podestrang blieben am ersten Tag die deutschen Starter. Für die besten Platzierungen sorgten Dorothea Brandt (Essen) über 50 Meter Freistil (24,57) und Sarah Köhler (Frankfurt/Main) über 800 Meter Freistil (8:25,64). Beide landeten jeweils auf Rang fünf.