40.000
Aus unserem Archiv
München

Lawinengefahr in den Alpen

dpa

Nach starken Schneefällen und kräftigem Wind in den vergangenen Tagen herrscht in den deutschen Alpen große Lawinengefahr. Nach Angaben des Lawinenwarndienstes Bayern liegen die Gefahrenstellen vor allem an Steilhängen und verwehten Rinnen und Mulden. Dort könnten bereits einzelne Skifahrer oder Snowboarder Lawinen auslösen. Erst gestern waren am Hochgrat in den Allgäuer Alpen drei Lawinen abgegangen. Ein Skifahrer soll sie ausgelöst haben. Menschen waren nicht verletzt worden.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

5°C - 17°C
Dienstag

4°C - 16°C
Mittwoch

7°C - 19°C
Donnerstag

9°C - 22°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!