Andernach

Lawine: Vater und Sohn entgehen dem Unglück

Dass Mario Protzmann am Samstag seinen 52. Geburtstag gefeiert hat, ist alles andere als selbstverständlich: Der Andernacher Bergsteiger und sein Sohn Lukas hatten eine Mont-Blanc-Tour entlang jener Stelle geplant, an der am Donnerstagmorgen gegen 5.15 Uhr eine Lawine losbrach und neun Menschen in den Tod riss (12. Juli).

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net