Archivierter Artikel vom 18.07.2011, 16:22 Uhr
Bonn

Lauflernhilfen oft gefährlich

Eltern sollten für ihre Kleinkinder keine Lauflernhilfen kaufen. Immer wieder kommt es mit den Geräten zu schlimmen Unfällen. Darauf weist die Bundesarbeitsgemeinschaft Mehr Sicherheit für Kinder hin.

Bei den Lauflernhilfen sitzen Kinder ab sechs Monaten in einem Sitz, der an einem Gestell auf Rollen befestigt ist. Auf Zehenspitzen können die Kleinkinder dann durch die Gegend laufen – wegen der Rollen zum Teil mit hoher Geschwindigkeit. Unfälle drohen, weil die Kinder über Türschwellen stolpern, die Treppe hinunter fallen oder mit gefährlichen Gegenständen in Berührung kommen.