Archivierter Artikel vom 29.11.2009, 22:00 Uhr
Lake Louise

Lanning: Nackenwirbel gebrochen und Knie-Luxation

Der amerikanische Skirennfahrer Thomas Lanning hat bei seinem Sturz in der Abfahrt am Wochenende im kanadischen Lake Louise schwere Verletzungen erlitten. Nach Auskunft des Arztes des US-Teams, Richard Quincy, hat sich Lanning einen Nackenwirbel gebrochen und am linken Knie eine Luxation zugezogen. Er soll sobald als möglich in die Spezialklinik nach Colorado geflogen werden. Lanning war erst nach einer 200 bis 300 Meter langen Sturzphase zum Liegen gekommen. Dabei verdrehte er sich das linke Bein komplett.