40.000
  • Startseite
  • » Langlauf-Olympiasieger zieht vor Sportgerichtshof
  • Aus unserem Archiv
    Lausanne

    Langlauf-Olympiasieger zieht vor Sportgerichtshof

    Langlauf-Olympiasieger Alexander Legkow und sein russischer Teamkollege Jewgeni Below haben vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS in Lausanne Berufung gegen ihre Suspendierungen wegen mutmaßlicher Doping-Verstrickungen eingelegt. Das teilte der CAS mit.

    Alexander Legkow
    Alexander Legkow hat beim Sportgerichtshof CAS Berufung gegen seine Suspendierung eingelegt.
    Foto: Kay Nietfeld - dpa

    Es solle ein beschleunigtes Verfahren geben. Sechs russische Langläufer um Olympiasieger Legkow waren zuvor wegen möglicher Dopingverstöße bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi 2014 vom Ski-Weltverband FIS gesperrt worden. Vorausgegangen war ein Disziplinarverfahren des Internationalen Olympischen Komitees gegen insgesamt 28 russische Sotschi-Teilnehmer angesichts der Erkenntnisse aus dem McLaren-Report der Welt-Anti-Doping-Agentur WADA.

    CAS-Mitteilung

    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onlinerin vom Dienst
    Regina Theunissen
    0261/892267 oder 0170/6322020
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    10°C - 15°C
    Mittwoch

    10°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!