Archivierter Artikel vom 11.01.2010, 05:40 Uhr
Hamburg

Lage nach Schneechaos etwas entspannter

Nach Neuschnee, Eis und extremem Wind ist die Lage auf Deutschlands Straßen und Flughäfen etwas entspannter. Im Landkreis Ostvorpommern wurde der Katastrophenalarm aufgehoben. Die A 20 zwischen Anklam und Stralsund ist weiter voll gesperrt. Auf der Ostsee-Insel Fehmarn und an der Küste in Mecklenburg-Vorpommern sind noch immer Gemeinden durch die Schneemassen von der Außenwelt abgeschnitten. Passagiere am Frankfurter Flughafen sowie Bahnkunden müssen sich auch heute auf Ausfälle und Verspätungen einstellen.