Tunis

Lage in Tunis weiter angespannt

In der tunesischen Hauptstadt Tunis ist die Situation nach den Krawallen vom Abend weiter äußerst angespannt. In der Nacht und am Morgen sei es aber zunächst ruhig geblieben, berichten Bewohner. In mehreren Armenvierteln von Tunis war es am Abend trotz einer Ausgangsperre wieder zu Protesten gegen den Präsidenten Zine el Abidine Ben Ali gekommen, es gab zahlreiche Verletzte. Berichte über Tote konnten zunächst nicht bestätigt werden. Ben Ali wird für die hohe Arbeitslosigkeit, für Korruption und Polizeigewalt verantwortlich gemacht.