Archivierter Artikel vom 03.02.2011, 07:28 Uhr
Kairo

Lage im Zentrum Kairos nach blutiger Nacht etwas entspannt

Im Zentrum Kairos hat sich die Lage nach einer blutigen Nacht mit bis zu vier Toten wieder etwas entspannt. Nach Informationen eines dpa-Reporters befinden sich aber noch mehrere hundert Regimegegner auf dem Tahrir-Platz, auf dem Gegner von Husni Mubarak seit neun Tagen den Rücktritt des ägyptischen Präsidenten fordern. In der Nacht sollen vier Menschen durch Schüsse ums Leben gekommen sein, berichtete der arabische Nachrichtensender Al-Arabija. Der Sender berief sich auf Augenzeugen.