Archivierter Artikel vom 16.01.2020, 03:06 Uhr
Berlin

Lärmschutz soll für Fußball-EM gelockert werden

Zur Fußball-Europameisterschaft in diesem Sommer soll wieder Public Viewing bis in den späten Abend möglich sein – auch wenn es dabei ein wenig lauter zugeht. Das Umweltministerium hat wie vor den anderen großen Turnieren der vergangenen Jahre eine Lockerung der Lärmschutzregeln auf den Weg gebracht. Freiluft-Übertragungen der EM-Spiele auf Großleinwänden können damit während des Turniers auch nach 22.00 Uhr erlaubt werden – über den Einzelfall entscheiden aber die Kommunen. Die multi-nationale EM findet vom 12. Juni bis 12. Juli in zwölf verschiedenen Ländern statt.