Archivierter Artikel vom 15.12.2010, 06:56 Uhr
Berlin

Länder wollen Lotto- und Sportwettenmonopole erhalten

Die Ministerpräsidenten der Länder kommen heute in Berlin zusammen, um über den auslaufenden Glücksspiel-Staatsvertrag zu beraten. Eine klare Mehrheit will die Lotto- und Sportwettenmonopole umfassend erhalten. Das erklärte der Chef der Staatskanzlei Rheinland-Pfalz, Martin Stadelmaier. Er sagte der «Neuen Osnabrücker Zeitung», dass ein neuer Glücksspiel-Staatsvertrag das Staatsmonopol aber modifizieren solle. Der Vertrag muss nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs neu gefasst werden.