Berlin

Länder für bessere Kurzarbeitergeld-Regelung

Der Bundesrat hat die Bundesregierung zu Verbesserungen bei der Kurzarbeiter-Regelung aufgefordert. Dadurch soll sichergestellt werden, dass Beschäftigte in der Wirtschaftskrise das Kurzarbeitergeld bei Bedarf bis zu 42 Monate am Stück erhalten können. Mit dem Vorstoß der Länder Rheinland-Pfalz und Saarland soll eine dreimonatige Bezugszeit-Lücke geschlossen werden. Mit ihrem Beschluss sprach sich die Länderkammer auch dafür aus, Arbeitgebern die Sozialbeiträge auch weiterhin vollständig zu erstatten.