Archivierter Artikel vom 12.02.2013, 08:55 Uhr

Länder fordern von neuer Ministerin Wanka vier Milliarden für Unis

Berlin (dpa). Bereits vor dem Amtsantritt der künftigen Bundesbildungsministerin Johanna Wanka machen die Länder Druck für die Bereitstellung von zusätzlich vier Milliarden Euro des Bundes für die Universitäten. Nordrhein-Westfalens Wissenschaftsministerin Svenja Schulze sagte der «Rheinischen Post» , sie erwarte, dass sich Berlin in dieser Angelegenheit schnell und deutlich bewege. Wegen des doppelten Abiturjahrgangs – eine Folge vielfach parallel auslaufender Schuljahrgänge nach 12 und 13 Jahren – bestehe Handlungsdruck.