Archivierter Artikel vom 14.05.2012, 07:30 Uhr

LA Kings gewinnen zum sechsten Mal auswärts

Phoenix (dpa). Die Los Angeles Kings haben in den Playoffs der nordamerikanischen Eishockeyliga NHL auch ihr sechstes Auswärtsspiel gewonnen.

Der Vorrunden-Achte der Western Conference setzte sich zum Auftakt der Halbfinal-Serie bei den Phoenix Coyotes mit 4:2 durch und entschied somit sein neuntes von zehn Spielen der Ko-Runde für sich.

Trotz einer einwöchigen Pause war Los Angeles den Gastgebern von Beginn an überlegen und verzeichnete mit 48:27-Torschüssen ein klares Chancenplus. Nach einem 2:2-Zwischenstand entschieden Kapitän Dustin Brown (43. Minute) und Dwight King (60.) im Schlussabschnitt die Partie zu Gunsten der Kings.