München

KZ-Wachmann Demjanjuk in Pflegeeinrichtung umgezogen

Einen Tag nach seiner Verurteilung als NS-Verbrecher hat der frühere KZ-Wachmann John Demjanjuk das Münchner Gefängnis Stadelheim verlassen. Versehen mit seinen Entlassungspapieren und Medikamenten für eine Woche wurde der 91-Jährige in eine Pflegeeinrichtung gebracht. Sein genauer Aufenthaltsort ist unbekannt. Die Stadt München und die Justizvollzugsanstalt hatten intensiv nach einer Bleibe gesucht. Das Münchner Landgericht hatte Demjanjuk wegen Beihilfe zum Mord zu fünf Jahren Haft verurteilt. Zugleich hob es den Haftbefehl auf.