Polch

Kunstrasen fürs Maifeldstadion?

Die Stadt Polch will das Spielfeld des Maifeldstadions sanieren und den vorhandenen Naturrasenplatz durch einen Kunstrasen ersetzen lassen. Grund für diese mit Kosten von 685 000 Euro veranschlagte Maßnahme ist ein Defekt in der Drainage der Spielfläche, der dazu führt, dass nicht abgeführtes Oberflächenwasser an der Tartanbahn austritt und der Platz bei nasser Witterung nicht genutzt werden kann. Ein Gutachter hatte zudem eine Wurzelfäule am Rand des Rasens festgestellt. Auch auf dem Hartplatz in der Aspelerstraße seien Defizite in der Drainage festgestellt worden, erklärte Stadtbürgermeister Günter Schnitzler in der jüngsten Ratssitzung.

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net