München

Kundgebung zur Erinnerung an Dominik Brunner

Hunderte Menschen haben in München an Dominik Brunner erinnert. «Das Vermächtnis von Dominik Brunner heißt ganz klar: Man muss sich einmischen und nicht wegschauen», sagte Münchens Oberbürgermeister Christian Ude. Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer mahnte, eine Gesellschaft müsse zusammenstehen und sich nicht mit Brutalität abfinden. Brunner war im September von Jugendlichen an einem Münchner S-Bahnhof zu Tode geprügelt worden, nachdem er sich schützend vor einige Kinder gestellt hatte.