Archivierter Artikel vom 09.12.2009, 06:10 Uhr
Berlin

Kultusminister wollen Reform des Bachelor-Studiums

Die Kultusminister der Länder fordern von den Hochschulen eine Reform der umstrittenen Bachelor-Studiengänge. Die Stofffülle und die Zahl der Prüfungen sollten begrenzt und die Studienzeiten flexibler gestaltet werden. Das sieht das neue bundesweite Konzept für das Bachelor- und Masterstudium vor, das die Kultusminister morgen in Bonn beschließen wollen. Das Papier liegt der dpa vor. Seit Wochen protestieren bundesweit Studenten gegen schlechte Studienbedingungen.