Kürzerer Arbeitsweg durch Umzug: Finanzamt rechnet nach

Berlin/Hamburg (dpa/tmn) – Finanzämter dürfen mit Routenplanern den Arbeitsweg von Steuerzahlern nachrechnen. Auf diese Weise dürfen sie ermitteln, ob ein Umzug tatsächlich den Weg zur Arbeit um eine Stunde verkürzt und so steuerlich absetzbar ist.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net