40.000
Aus unserem Archiv
Nürnberg

Künftig weniger Arbeitsagenturen in Deutschland

In Deutschland sollen Arbeitslose künftig von weniger Arbeitsagenturen betreut werden. Mit sogenannten Geschäftsstellen solle aber trotzdem eine flächendeckende Beratung der Jobsucher gesichert bleiben, betonte eine Sprecherin der Bundesagentur. Nach einem heute vorgestellten Reformkonzept soll die Zahl der Arbeitsagenturen von derzeit 178 auf 156 verringert werden. Die übrigen Agenturen würden bis auf ganz wenige in Geschäftsstellen umgewandelt. Kleinstgeschäftsstellen könnten nur noch an zwei bis drei Tagen in der Woche geöffnet sein, hieß es.

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst

Jochen Magnus

0261/892-330 | Mail


Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
UMFRAGE
Anreden immer auch in weiblicher Form?

Liebe Leserinnen und Leser! Sollten Anreden immer beide Geschlechter ansprechen – und was mit dem 3. Geschlecht, den Intersexuellen, die derzeit auch ihre Rechte einforden?

Das Wetter in der Region
Mittwoch

-2°C - 6°C
Donnerstag

-4°C - 4°C
Freitag

-7°C - 3°C
Samstag

-8°C - 3°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!