Archivierter Artikel vom 09.02.2013, 17:50 Uhr
Brüssel

Kritiker: EU-Parlament soll Brüsseler Finanzkompromiss nachbessern

Enttäuscht haben Europaparlament und EU-Kommission auf die Gipfelbeschlüsse zum europäischen Finanzrahmen für die kommenden sieben Jahre reagiert. Viele Kritiker setzen nun auf Nachverhandlungen mit dem EU-Parlament, das dem Budget noch zustimmen muss. Der Fraktionschef der Sozialisten, Hannes Swoboda, kündigte im Deutschlandradio Kultur an, das Parlament werde das Budget möglicherweise «zerpflücken». Auch in den Augen vieler EU-Kommissare ist das Gipfelergebnis ein enttäuschender Sparkompromiss.