Kritik: Zwischen Komödie und Drama

In Bayern ist die Geschichte vom «Brandner Kaspar» legendär. Wenn der verwitwete Büchsenmacher dem Tod in Gestalt des Boanlkramer ein paar Lebensjahre abringen will, paaren sich bayerische Schlitzohrigkeit und Lebensfreude mit melancholischen Gedanken über das Sterben und den Sinn des Lebens.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net