Hamburg

Kritik: Zerstören eine falsche Salon-Idylle

Sophie (Sandrine Bonnaire) spricht, als sei sie auf dem Kasernenhof aufgewachsen. Ja, nein, hab' verstanden – viel mehr bekommt die Familie Lelievres nicht aus ihrem neuen Hausmädchen heraus. Dafür arbeitet sie emsig wie eine Ameise, putzt, bügelt und wäscht sogar am Sonntag, Das Haus glänzt, die Lelievres sind hochzufrieden. Doch „Biester“ wäre kein Film von Claude Chabrol, wenn die bürgerliche Idylle nicht mit der Zeit Risse bekäme.

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net